Varianten NK-Kotflügel + SSD

Fragen, Tipps, News, usw. zur NK
Antworten
NK1965
User (L3)
User (L3)
Beiträge: 30
Registriert: Di 13. Feb 2018, 22:57

Varianten NK-Kotflügel + SSD

Beitrag von NK1965 »

Hallo Robi,

ich habe soeben erst gesehen, dass Du im vorigen Thread"1800 Tür kompatibel mit 1500" das hier geschrieben hattest:

Beitrag von robi64 » Do 7. Nov 2019, 14:07
Sehr interessanter Beitrag mit hervorragender Auskunft.
Wußte ich auch noch nicht. Wie sieht es denn mit den
Kotflügeln aus? Sind die bei Flach und Hocharbatur auch
unterschiedlich? Mein SSD ist jedenfalls anders als bei
der Hocharm., das mußte ich schon feststellen.
LG Robi


Mit der Frage nach der Kompatibilität der NK-Türen hat das ja nichts mehr zu tun, deshalb antworte ich Dir darauf besser in einem neuen Thread:

1. Kotflügel:

Ab Werk gab es drei verschiedene Varianten, die sich aber nur ganz geringfügig unterscheiden. Der Unterschied betraf jeweils und nur die Auflagegummis für die Motorhaube.

Die früheste Kotflügelvariante hatte vorne und hinten je einen rechtecktigen Auflagegummi. Befestigt wurde diese Gummiart so, dass von oben eine Feingewinde-Schraube durch den Gummi und das darunter befindliche kleine Bohrloch im Kotflügel gesteckt wurde, die von unten (radhausseitig im Kotflügel) mit einer Mutter gekontert war.

Die nächste Kotflügelvariante hatte Richtung A-Säule noch denselben rechteckigen Auflagegummi, Richtung Blinker jedoch einen runden Gummipuffer. Das Loch dafür war wesentlich größer und mit einem Gewindekragen versehen. Der ermöglichte es, den Gummi im Loch rauf- und runterzudrehen und so die Auflagehöhe sehr einfach einzustellen. Bei der rechteckigen Gummivariante musste man zur Veränderung der Höhe den ganzen Gummi mühevoll losschrauben und sich aus selbst beschafftem Gummimaterial passende Unterlagen in der benötigten Höhe schnitzen.

Die letzte Kotflügelvariante hatte vorne wie hinten identisch nur noch den runden Gummipuffer. Das ist die heutzutage häufigste Variante, nachdem kaum eine NK noch ihre Originalkotflügel haben würde.

Wann die Varianten sich genau abwechselten, kann ich nicht sagen. Im Ersatzteilkatalog sind sie nebeneinander gelistet, ohne Zuordnung zu bestimmten Fahrgestellnummernbereichen. Flacharmaturer kenne ich orginal allerdings nur mit der ersten und - gegen Auslauf der Serie - dann mit der zweiten Variante.

Soviel zu den Varianten ab Werk.

Daneben gibt es noch eine vierte Variante, die oft als "2.Serie" der Kotflügel bezeichnet wird. Dies ist ein Kotflügel optisch wie die dritte Variante der Serienkotflüge. Sie wurde von BMW - ich meine Ende der 80iger Jahre - als Nachfertigung aufgelegt, nachdem die Serienkotflügel schlicht "alle" geworden waren. Anders als beim Originalkotflügel bestand die Außenseite hier jedoch nicht aus einem Tiefziehblech, sondern aus zweien, die an der Motorhaubenauflage zusammengepunktet wurden. Zu diesen Kotflügeln gibt es die Meinung, dass sie mehr schlecht als recht passen. Auf manche Exemplare trifft das sicher zu. In jedem Fall sind diese Kotflügel nicht so präzise gefertigt, wie die Kotflügel der "1.Serie". Wobei "präzise" bei der generell nicht allzu dollen Fertigungsqualität der NK ein die tatsächliche Qualitätdoch eher beschönigendes Wort ist....

2. SSD:

Da gab es zwei Varianten: Ein größeres und ein kleineres. Das kleinere kam mit Erscheinen des 2000 Anfang 1966. Auch hier dürfte der Wechsel beim Bau der Autos jedoch wie meist eher nach und nach erfolgt sein. Es kann also durchaus einen 2000/2000Ti und vielleicht sogar noch einen 2000 tilux mit dem großen SSD geben.

Gruß Micha
Wer mich kontaktieren möchte, tut dies am besten unter 0175/8935815
robi64
User (L2)
User (L2)
Beiträge: 8
Registriert: Do 7. Nov 2019, 13:57

Re: Varianten NK-Kotflügel + SSD

Beitrag von robi64 »

Hallo

Und auch hier wieder eine hervoragende fachliche Antwort, danke.

LG robi
2000er Bj 66 Caribe
Antworten